Was Sie über uns wissen sollten

Im Jahre 1984 startet Horst Kuhn (†) in die Selbständigkeit. Nach erfolgreicher Tätigkeit als Gärtner im Rosarium Sangerhausen will er sein Lebensziel mit einer eigenen Baum- und Rosenschule verwirklichen. Auf seinem privaten Grundstück in Liedersdorf entsteht in mühevoller Kleinarbeit und mit großer Unterstützung seiner Familie "Kuhn's Baum- und Rosenschulen". Natürlich sollte sein Sohn Daniel in die Fußstapfen seines Vaters treten. So erlernte auch er den Beruf eines Gärtners, um die Tradition seiner Familie fortsetzen zu können. Bald sollte auch der Junior Anteil am Unternehmen haben. Mit "Kuhn's Baum- und Rosenschulen - Pflanzenmarkt Daniel Kuhn" startete das Familienunternehmen mit neuer Geschäftsidee in eine neue Ära. Am 15.03.1993 übergibt Horst Kuhn seinem Sohn Daniel den Staffelstab und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Seine jahrelangen Erfahrungen werden aber auch weiterhin zum Wohle und der Entwicklung des Unternehmens einfliesen. Mit der Umbenennung in "Kuhn's Baumschule & Pflanzenmarkt" steht der junge Inhaber in Fortsetzung der Tradition im Dienst für die Zufriedenheit seiner Kunden.